Produkt zur Wunschliste hinzugefügt.Wunschzettel anzeigen
Seite auswählen

In der Lüneburger Heide gibt es seit 2015 ein Festival im Sommer, das sich nicht nur auf die klassischen Festivalgänger fokussiert, sondern vor allem auch Familien auf dem Schirm hat. Das A Summer’s Tale Festival, das in diesem Jahr im August stattfindet ist deshalb ein tolles Erlebnis für alle, die ein familienfreundliches Festival der besonderen Art erleben möchten.

Wann? – 01. – 04. August 2018
Wo? – Luhmühlen, Lüneburger Heide
Preis? – Tagestickets 69€ / Kombiticket 134€ / Familientickets ab 179€ – Zu den Tickets (Provisions-Link)

A Summer's Tale Festival 2018 wartet auf euch

Hier werden nicht nur Musikkonzerte, sondern auch Workshops, Lesungen und öffentliche Diskussionen angeboten. Dem Organisator ist es dabei besonders wichtig, dass der Besucher aktiv am Festivalgeschehen beteiligt ist. Nicht nur das, die Betreiber arbeiten auch nah mit anliegenden Betrieben zusammen. Essen, das auf dem Festival vertrieben wird, stammt also aus regionalen Erzeugnissen.

Zusätzlich gibt es noch einige Aktionen für Familien, die um das Festival herum stattfinden. So kann man zum Beispiel zwischen Wanderungen, Führungen und Kanu- Touren wählen und ist nicht zwangsläufig an das Programm auf der Bühne gebunden. Es ist also keine Überraschung, dass viele Familien ihren jährlichen Urlaub dort verbringen.

Bühnen, Musik, Chillen

Das Festival hat -passend zum Konzept- viele verschiedene Bühnen in petto, die aufgesucht werden können. Die größte hiervon ist natürlich die Konzertbühne, auf der internationale und nationale Acts über das ganze Wochenende hindurch auftreten.

Dieses Jahr sind Bands wie Mando Dio, Kettcar und Fury in the Slaughterhouse angekündigt. Das Genre geht also eher in die Richtung Indie / Rock, bleibt aber trotzdem sehr variabel.

Auf der zweiten Bühne gibt es viele verschiedene Programmpunkte zu bestaunen. Von Konzerten, über Auftritte bis hin zu Filmvorführungen. Dieses Jahr treten hier unter anderem Shahak Shapira und Mickey Beisenherz in Erscheinung. Im Grünen Salon, der dritten Bühne, finden Lesungen für jedermann statt. Dieses Jahr zum Beispiel von Linus Volkmann.

Hinzu kommt ein Festivalzelt für Kinder, ein “Tale’s Cafe”, ein Festival Atelier und ein Wissenszelt, in dem die Besucher neue Dinge lernen und entdecken können. Hinzu kommen noch die Zelte, die regionales Essen anbieten und Workshops, die unter freiem Himmel angeboten werden.

Langweilig wird es an den vier Tagen damit sicherlich nicht!

Campen beim A Summer’s Tale 2018

Um das richtige Festival – Feeling zu erfahren, darf das Camping vor Ort natürlich nicht fehlen. Nicht schwer beim “Summers Tale”, denn die Location liegt in einem Naturpark mit viel Platz zum Übernachten. Und nicht nur zum Übernachten ist viel Platz vorhanden, sondern auch um ausgiebig sportlichen Aktivitäten nachzugehen, wie Fußball, Volleyball oder auch Flunkyball. Die Spiel & Spaß Gadgetkategorie wird euch da jede Menge Anreize liefern.

Es gibt verschiedenste Komfort- Camping Optionen, die einige Vorteile bieten und sicherlich auch in diesem Jahr gern in Anspruch genommen werden. Natürlich kann vor Ort auch in einem Wohnwagen übernachtet werden. Hierbei sind aber einige Vorgaben zu beachten. Wer lieber in einem Hotel übernachtet, kann dies auch ohne Probleme realisieren, denn das Festival ist Partner zweier nahegelegener Hotels. Hier gilt es jedoch, zeitnah zu buchen, um noch ein Zimmer ergattern zu können.

A Summer’s Tale ist also ein sehr vielseitiges Festival für die ganze Familie. Die zahlreichen Angebote machen es einfach, einen Urlaub um die Konzerte herum zu planen und einfach eine gute Zeit zusammen und unter freiem Himmel zu verbringen.

Hinweis: Dieser Beitrag beinhaltet Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Diese werden durch (Provisions-Link) gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält Festival-Gadget.de eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen keine Mehrkosten.

Moin Moin aus dem Norden! Mein Name ist Mathes. Freunde nennen mich häufig Skatze (stammt aus der Jugend). Festival-Gadget.de ist für mich ein Hobby. Ich selbst liebe Festivals, insbesondere die ganz Großen der elektronischen Musikrichtung. Und euch möchte ich daran teilhaben lassen, an der verrückten Festivalwelt. :)