Produkt zur Wunschliste hinzugefügt.Wunschzettel anzeigen
Seite auswählen

Gerade dann, wenn du zum ersten Mal bei einem Festival campst, schießt dir sicherlich das ein oder andere Mal der Gedanke „Ach, hätte ich das vorher gewusst!“ durch den Kopf. Ja, mehrere Nächte unter freiem Himmel können schon zu einer echten Geduldsprobe werden. Vor allem dann, wenn das Equipment nicht stimmt. Umso besser, dass wir im folgenden Artikel ein paar nützliche DIYs Festival Camping Hacks für dein nächstes Camping Abenteuer zusammengetragen haben. Hier findest du nicht nur nützliche „Lebensretter“, die du am besten gleich von zuhause aus mitbringst, sondern auch einige Tipps, mit denen du deinen Aufenthalt ohne große Mühe zu einem echten Highlight werden lassen kannst.

Festival Camping Hacks für ein noch bessers Festivalerlebnis

Niemand hat Lust auf Magen-Darm: denke an den Wasserfilter!

Auch wenn die Wasserqualität hierzulande weitestgehend unbedenklich ist, herrschen -gerade auf einem Festival- sicherlich nicht immer die optimalsten hygienischen Bedingungen. Ein Wasserfilter nimmt nicht viel Platz in deinem Gepäck mit und befreit das Wasser zudem noch von Keimen. Kann es einen beeindruckenderen „Superhelden“ geben? Die Modelle  auf der Website in der Basisvariante sind noch dazu vergleichsweise günstig. Prost!

Grillen im romantischen Stil: die Feuerschale

Klar: der Einweggrill aus dem Supermarkt nebenan grillt deine Steaks und Würstchen auch. Eine Feuerschale macht schon einiges her. Lagerfeuerromantik inklusive Essen: so wirst du auch ohne Gitarre zum Rockstar! Übrigens: Feuerschalen sind nicht nur in der besonders robusten, zugegeben eher schweren, Variante verfügbar. Für dein Camping Abenteuer nutzt du am besten ein faltbares Modell. Finden könnt ihr ein paar dieser Varianten auf der Seite von www.feuerka.de.

Kühle Getränke dank Duschhaube

Sicherlich hast du eine Duschhaube noch nie so effektiv genutzt! Wie wäre es, diese Saison deine Getränke auf besondere Weise kühl zu halten? Alles, was du brauchst, ist eine Duschhaube und Eis. Fülle ausreichend Eis in die Duschhaube und lege die Flaschen in die kühle Umgebung. Da die meisten Duschhauben dann doch vergleichsweise klein sind, kannst du mit ihnen am besten kleine Schnäpschen kühl halten.

Der DIY Grill für Hobbybastler

Stell‘ dir vor: der Super-Gau ist passiert und du hast dich tatsächlich ohne deinen Grill auf den Weg zur Festival Wiese gemacht. Dafür hast du aber die bewährte Ravioli Dose und ein wenig Alufolie am Start? Wunderbar! Leere die Ravioli Dose aus, entferne den Deckel, mach sie sauber und schneide von oben sechs Mal gerade Linien bis kurz vor den Dosenboden. Die entstandenen „Strahlen“ knickst du dann nach außen, bis das ganze Konstrukt ein wenig nach „Blume“ aussieht. Umwickle nun alles mit Alupapier. Fertig! Du hast nun eine Art Grillschale, die zwar nicht extrem lange haltbar und robust ist, jedoch durchaus ein paar Würstchen grillen kann.

Immer perfekt gewürzt – Camping Essen muss nicht fad schmecken

Gehörst du auch zu den Menschen, für die ein leckeres Essen zum Festival Alltag gehört? Damit du auch zwischen den Gigs nicht auf kulinarische Genüsse verzichten musst (und nicht an den Essensständen vor Ort dein komplettes Budget ausgibst), solltest du immer ein buntes Potpourri an Gewürzen mit auf den Campingplatz nehmen. Damit dies möglichst platzsparend vonstattengeht, füllst du Pfeffer, Salz und Co. zuhause einfach in Strohhalme. Verschließe die Enden gut! Hierzu nutzt du entweder eine Kordel (und ziehst fest (!) zu) oder ein wenig Watte.

Mehr DIY Festival Camping Hacks und Gadgets auf Pinterest

Hinweis: Dieser Beitrag beinhaltet Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Diese werden durch (Provisions-Link) gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält Festival-Gadget.de eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen keine Mehrkosten.

Moin Moin aus dem Norden! Mein Name ist Mathes. Freunde nennen mich häufig Skatze (stammt aus der Jugend). Festival-Gadget.de ist für mich ein Hobby. Ich selbst liebe Festivals, insbesondere die ganz Großen der elektronischen Musikrichtung. Und euch möchte ich daran teilhaben lassen, an der verrückten Festivalwelt. :)